Top 5 E-Bike Zubehör

Top 5 E-Bike Zubehör



Einige E-Bikes sind teuer und andere zielgerichtet, aber alle können angepasst werden, um eine komfortablere und nützlichere Erfahrung zu bieten. Hier sind die fünf besten Elektrofahrradzubehörteile von Sam Townsend von Myron’s Extreme Machines in Fullerton, Kalifornien. Sam ist seit über einem Jahrzehnt im E-Bike-Geschäft tätig und führt eine breite Produktpalette. Er hat Trends beobachtet und eine allgemeine Liste der 5 beliebtesten Extras erstellt. – Der Sattel (der Fahrradsitz), die Pedale, der Lenker und die Griffe sind sehr beliebte Upgrades. Dies sind die Teile des E-Bikes, mit denen Menschen direkt in Kontakt treten und die für Komfort, geringes Gewicht oder eine Kombination aus beiden angewählt werden können. – Eine Glocke, eine Hupe oder ein elektronischer Piepton können die Sicherheit verbessern, indem sie andere Fahrer auf Ihre Anwesenheit aufmerksam machen. Wählen Sie jedoch etwas Freundliches und nicht so lautes, dass es Menschen erschreckt oder Ihre eigenen Ohren verletzt, wenn es wiederholt verwendet wird. – Zusätzliche Ausrüstung tragen (z. B. zum Pendeln) und verbessern Sie die Nützlichkeit eines E-Bikes viele Besitzer werden einen hinteren Gepäckträger hinzufügen. Diese sind normalerweise mit Kofferraumtaschen und Packtaschen oder sogar Flaschenhaltern kompatibel. Ziehen Sie Gepäckträger, Taschen unter dem Sitz, Rahmentaschen (die mit Gurten oder Klettverschluss an der Rahmenstruktur befestigt sind) und vordere Gepäckträger in Betracht, wenn Sie noch mehr Platz benötigen oder ein vollgefedertes Fahrrad haben, das nicht mit hinteren Gepäckträgern kompatibel ist. Oft können Sie ein Ladegerät oder einen zusätzlichen Akku mitbringen, um Ihre Reichweite zu erhöhen. – Für den längeren Gebrauch (Pendeln oder Geländefahren) benötigen Sie möglicherweise einen Werkzeugsatz für Momente, in denen sich Teile des Fahrrads lösen oder ausfallen. Im Gelände sind platte Reifen, lose Speichen und heruntergefallene Ketten häufig, und mit den richtigen Werkzeugen können Sie weiterfahren. Nehmen Sie Ihr Handy mit, damit Sie bei Bedarf um Hilfe bitten können. – Um Ihr Fahrrad zu sichern, bringen Sie ein Schloss mit und ziehen Sie eine Sitzleine und ein längeres Kabel hinzu, damit die Räder nicht entfernt werden. Hier gibt es eine breite Palette von Optionen, und der Kompromiss scheint in Gewicht und Preis zu liegen. Einige Verbindungsschlösser lassen sich jetzt zusammenklappen, um sehr kompakt zu werden. Sie können auch eine Fahrradversicherung abschließen, die nicht nur das Fahrrad, sondern auch Zubehör und Verletzungen abdeckt (ähnlich wie bei einer Kfz-Versicherung). – Für noch mehr Sichtbarkeit sollten Sie eine Reihe von Lichtern hinzufügen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie nachts fahren. Wenn sich die Jahreszeiten ändern, können die morgendlichen Pendel- oder Abendfahrten dunkel werden und Sie überraschen. An einigen Orten ist es illegal, nachts ohne Licht zu fahren. Viele Leuchten sind jetzt über USB mit Strom versorgt oder wiederaufladbar. Einige E-Bikes verfügen über USB-Anschlüsse, sodass Sie Ihre Leuchten während der Fahrt aufladen können. – Erwägen Sie, Ihre Reifen zu verbessern, um Reifenpannen zu vermeiden oder die Effizienz zu verbessern. Es gibt andere Produkte wie Slime oder Reifenauskleidungen, die den Reifenpannen reduzieren oder helfen können, aber Reifen können einen großen Unterschied machen. EBR wurde für die Durchführung dieser Bewertung bezahlt. #Sponsored Wir versuchen ehrlich, gründlich und unterhaltsam zu sein! Vergleichstools, Shopverzeichnis und Foren unter: ElectricBikeReview.com.

source

Uncategorized